Infos zu stillen Entzündungen im Körper


Stille Entzündungen im Körper


Laut Bericht der WHO werden ab dem Jahr 2020 für mehr als 50 Prozent aller Todesfälle eine chronische Erkrankungen Schuld sein...

Schon Heute sind in den westlichen Industriestaaten Zivilisationskrankheiten wie Zuckerkrankheiten, Krankheiten des Herz-Kreislauf und Co. auf dem Vormarsch.
Die Fettsucht ( Übergewicht ) zählt in Österreich schon Heute für fast 40 Prozent der Bevölkerung als Hauptlast, die sogenannte Adipositas ist wohl einer der Hauptursachen wenn es um die Entstehung von stillen Entzündungen geht.
Vorträge Kongress

Was ist das ?


So genanten „ silent inflammation“ sind zwar Entzündungen im Körper, die sich aber nicht wie „normale“ Entzündungen verhalten, normale Entzündungen zeigen sich durch Rötungen an den Körperstellen, Schwellungen oder erhöhte Körpertemperaturen, stille Entzündungen haben nur sehr geringe Entzündungsmarker im Blut und werden daher sehr leicht Übersehen.

Wenn solche stille Entzündungen im Körper über Jahre hinweg unbemerkt am „Arbeiten“ sind, werden diese schnell chronisch und können verschiedene Krankheiten auslösen und fördern.

Diese Entzündungen mit geringer Intensität gelten unter Forsher als Wohlstandserkrankungen die in den letzten Jahrzehnten durch z.B. den Übermaß an Nahrungsmittel mit viel Zucker und schlechten Fetten mehr und mehr im kommen sind.

Eigentlich sind Entzündungen im Körper nichts schlechtes, Entzündungen gehören zum Heilungsprozess, das Immunsystem kämpft gegen Bakterien und Viren und versucht diese zu Zerstören und zu Entsorgen, Entzündungen zeigen also an, das dass Immunsystem am „Arbeiten ist“.

Das Problem ist aber das bei chronischen Entzündungen das Immunsystem immer in Alarmbereitschaft  und im ständigen Kampf ist, das benötigt viel Energie und schwächt den Körper, was wiederum schlecht für die Gesundheit ist, da ein geschwächter Körper sich nicht mehr richtig Verteidigen kann.

Verursacher von Entzündungen

Verursacher solcher unbemerkten Entzündungen kann folgendes sein:
- Zuwenig Bewegung
- Mangel an Vitalstoffe
- Zuviel Stress
- Alkohol und Rauchen
- Zuviel ungesunde Nahrungsmittel ( Ernährung Infos )

Gegenmaßnahmen

Gegen eine solche Flut von Enzündungen kann eine gesunde – nährstoffreiche Ernährung sowie viel Bewegung an der frischen Luft und ein Leben mit weniger Stress sehr gute Erfolge Erzielen



  • Schlechte Lebensmittel die Entzündungen Fördern.
  • - Alles was mit Industuiellem Zucker Hergestellt worden ist
  • - Tierisches Eiweiß ( Fleisch, Fisch, Milch usw. )
  • - Verarbeitete Lebensmittel mit z.B. gesättigten Fetten
  • - Rauchen
  • - Alkohol
  • Weitere Formen:
  • - Herzerkrankungen